Deutscher Engagementpreis 2012

19. Juni 2012

Mama Afrika e.V. ist für den
Deutschen Engagementpreis 2012 nominiert.

Der Einsatz des Vereins erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung.

Das bestätigt auch die Begründung für die Nominierung:
Papa Malick Diouf, *1965 Senegal, Gründer der Westafrikanischen Tanz- und Perkussionsgruppe „Mama Afrika“ und des Westafrikanischen Kulturvereins Mama Afrika e.V. (2000) aus Dakar/Senegal, setzt sich seit 1998 unermüdlich für die bessere Verständigung zwischen Schwarzen und Weißen, die Förderung von Toleranz und Verständigung und eine Differenzierung des einseitig negativ geprägten Bildes von Afrika ein. Sein Motto: Musik und Tanz öffnen Herzen, schaffen Lebensfreude, verbinden Menschen aller Hautfarben und Kulturen.

Diese Begründung zeigt, dass das Engagement öffentlich wahrgenommen und als preiswürdig eingeschätzt wird.
Mama Afrika e.V. dankt allen Unterstützern und freiwilligen Mitarbeitern.

Der Deutsche Engagementpreis macht freiwilliges Engagement in Deutschland sichtbarer und verhilft ihm zu mehr Anerkennung. Er wird verliehen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds.

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung ausgelobt. In diesem Jahr wird mit einer Schwerpunktkategorie das Engagement vor Ort besonders gewürdigt, um dessen Wert und Vorbildcharakter stärker ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.

Ihr Kommentar






*Die E-mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
» «